Behandlung von Muskel- und Kiefergelenkbeschwerden

Die häufigste Ursache für das Zähneknirschen (= Bruxismus) ist beruflicher oder privater Stress. Rund jeder 5. Mensch in Deutschland mahlt sich dadurch im Schlaf die Zähne kaputt. Diese unbewussten Press- und Knirschbewegungen der Zähne gegeneinander sind auch verantwortlich für Kiefergelenkschäden, Zahnfleisch- und Knochenverlust, und Verspannungen in der Muskelatur Im Kopf-Hals Bereich.

Weitere Folgen können Kopfschmerzen, Migräne und Tinnitus sein.

Die Behandlung beginnt mit der Anleitung zur Selbstbeobachtung.

Für die Nacht wird eine Bißführungsschiene angefertigt.

Die muskulären Verspannungen werden mit manueller Therapie behandelt.